Herzlich willkommen!

Ein herzliches Grüß Gott in der Lukas-Gemeinde Fürth im Ortsteil Ober- und Unterfürberg!

Schön, dass Sie bei uns vorbeischauen. Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen einen Überblick über das, was Sie bei uns finden. Das ist vor allem das, was Mitglieder unserer Gemeinde in Gemeinschaft mit den hauptberuflich Angestellten an Treffen und Aktionen anbieten.

Finden Sie nicht "das Richtige" für Sie? Aber Sie wissen, was "das Richtige" für Sie wäre? Dann kommen Sie umstandslos auf uns zu. Wir bieten Unterstützung in vielerlei Hinsicht, um unsere Gemeinde zu einem bunteren, reicheren Ort des gegenseitigen Beschenkens zu machen. Und wir suchen Wege, um Ihre Ideen vom "Leben unter dem Dach der Kirche" umzusetzen. Denn: eine Gemeinde ist immer nur so lebendig und vielfältig wie ihre Mitglieder.

Unter allen Umständen und jederzeit finden Sie bei uns eine Anlaufstelle, wenn Sie ein offenes Ohr brauchen, das Ihnen aufmerksam zuhört. In jedem Fall: Behüt' Sie Gott!

Alpha-Kurs: Glaubenskurs für Erwachsene

Was hält die Welt zusammen? Wer ist dieser Jesus und wie glaubwürdig ist die Bibel? Wie mache ich das Beste aus meinem Leben?

Das sind die Leitfragen des Alpha-Kurses. Dazu kommen all die Fragen und Gedanken, die Sie mitbringen.
In fünf (evtl. sechs) Abenden gehen wir dem nach.

Mit einem gemeinsamen Essen – einem Impulsvortrag und anschließendem Austausch. Neugierde ist die einzige Voraussetzung.

“4 Bones 4 Fun“: Posaunenkonzert ganz fein!

Am Sonntag, dem 5. Februar, laden wir Sie um 15.00 Uhr zu einem „Kaffee“-Konzert in die Lukas-Kirche ein.

Es spielen auf „4 Bones 4 Fun“. Das sind: Kerstin Dikhoff, Dietrich Kawohl, Klaus Hammer und ihr früherer Lehrer Silvan Koopmann. Musikalisch hängt das Herz des Quartetts an swingendem und unterhaltsamem Jazz, aber das Programm weitet sich durch Musik aus allen Epochen und liefert ein Vorbild dafür, wie wundervoll diese Welt sein könnte: Vielfalt als Reichtum (sichtbar nicht zuletzt in den „Nicht-Posaunen“, die zum Einsatz kommen: Euphonien, Tuben, Sousaphone, Alp- und Vogelhörner), Altes steht frohgemut neben Neuem, achtsames Miteinander im Zusammenspiel, Freude an den Gaben und Fähigkeiten der anderen, Humor.
Freuen Sie sich auf Musik, die Frieden und Lächeln und respektvolle Begegnung intoniert.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.